Blog

Authentizität – die Kunst zu sein, wie wir sind

Fragt man Mitarbeitende, welche Fähigkeit sie besonders an ihren Vorgesetzten schätzen, so landet Authentizität ganz weit vorne. Führungskräfte, die authentisch sind, werden bewundert und geschätzt. Eigentlich trägt jeder von uns diese Fähigkeit in sich und doch fällt es schwer, diese im Alltag umzusetzen. Was hinter dem Begriff steht und wie es...

weiterlesen

Was japanische Zugführer mit schlechten Gewohnheiten zu tun haben…

Das japanische Eisenbahnsystem gilt als eines der besten der Welt – es ist pünktlich, zuverlässig und sauber. Sollten Sie einmal in Tokio Zug fahren, dann wird Ihnen eine besondere Angewohnheit der Zugführer auffallen: Pointing and Calling. Im Führerstand absolvieren sie ein Ritual, bei dem sie auf verschiedene Dinge zeigen und Befehle rufen....

weiterlesen

Sind Sie „coachable“?

In meinen Coachings geht es darum, Ihr Verhalten als Führungskraft nachhaltig zu verbessern. Und zwar aus Sicht Ihrer Mitarbeitenden, welche in den Coachingprozess einbezogen werden. Das Coaching basiert dabei auf einem bewährten, klar definierten und strukturierten Prozess. Ich bin derart überzeugt vom Erfolg dieser Methode, dass ich auf mein...

weiterlesen

Das wichtigste und doch vernachlässigte Führungsprinzip

Vor kurzem nahm ich an einem Online-Seminar des Managementgurus Darren Hardy teil. Thema: «The Keystone Principle of Leadership»: wir lernen DAS wichtigste Führungsprinzip überhaupt kennen – so zumindest behauptet das seine Kommunikationsabteilung. Da ich gegenwärtig ein Buch über Führung schreibe und in diesem Zusammenhang mittlerweile auch über...

weiterlesen

Ein Selbstexperiment: Täglich besser werden

Ein Jahr habe ich mich im Selbstversuch meinem Lebensmotto «Täglich besser werden» hingegeben. Inspiriert durch eine Initiative meines Mentors Darren Hardy, der täglich einen fünf- bis zehnminütigen Podcast mit positiven, anregenden Impulsen zu den Themen Leadership und Selbstmanagement veröffentlicht. Ich fand die Idee, mich über ein Jahr lang in...

weiterlesen

Der effizienteste Weg, neue Gewohnheiten zu erlernen

Forscher der Universität Oxford haben vor etwa zehn Jahren eine erstaunliche Entdeckung gemacht. Beim Vergleich der Gehirne von Neugeborenen und Erwachsenen hat sich herausgestellt, dass der durchschnittliche Erwachsene über 41 Prozent weniger Neuronen als ein Neugeborenes verfügt.

weiterlesen

Ist unsere Identität nur die Summe unserer Gewohnheiten?

Gewohnheiten prägen unser Leben: Sie entscheiden wie unsere Routine am Morgen aussieht, ob wir Sport treiben, wann wir zu Bett gehen – einige sind sinnvoll, andere unnütz und manche sogar skurril. Oft wird sogar behauptet, dass unsere Identität im Grunde nichts anderes sei als die Summe unserer Gewohnheiten. Ist dem wirklich so? Gibt es...

weiterlesen

21 Tage, um alles zu verändern – Mythos oder Tatsache?

Nicht umsonst heisst es: «Gute Gewohnheiten entwickelt man nicht an einem Tag.» Doch wie lange dauert es, bis wir eine neue Verhaltensweise in unsere Routine übernommen haben? Sehr wahrscheinlich haben Sie in diesem Zusammenhang bereits des Öfteren von der magischen 21 gelesen oder gehört – es heisst, dass es 21 Tage dauert, bis sich eine neue...

weiterlesen

Schwarz oder Weiß – welchen Wolf füttern Sie?

Viele denken, dass Gefühle durch das ausgelöst werden, was uns gerade passiert. Zum Beispiel Verärgerung, wenn die Bahn wieder einmal auf sich warten lässt und man im Regen stehen muss. Dabei entstehen Gefühle durch unsere Bewertung einer Situation und durch unsere Gedanken dazu. Das heißt: In der vollkommen gleichen Situation können zwei...

weiterlesen

Führungsgewohnheiten ändern vs. Identität als Führungskraft ändern

Führungskräfte wissen, dass die Verbesserung ihres täglichen Führungsverhaltens einen enormen Einfluss auf ihr berufliches Wirken hat, und doch zeigt meine Erfahrung, dass sie sich ohne ein einschneidendes Erlebnis nicht wesentlich weiterentwickeln. Warum fällt es leicht, erfolgs- und glückslimitierende Gewohnheiten beizubehalten? Warum ist es so...

weiterlesen

Kennen Sie den Zinseszins-Effekt Ihrer Gewohnheiten?

Wenn Sie die Wahl hätten, heute 3 Millionen Euro zu erhalten oder einen Cent und diesen jeden Tag einen Monat lang zu verdoppeln, was würden Sie wählen? Sie entscheiden sich für die 3 Millionen, denn ein solcher Betrag ist für Sie lebensverändernd. Aber ist es effektiv die bessere Entscheidung, die 3 Millionen zu nehmen? Könnte es sein, dass der...

weiterlesen

Chef als Facilitator – Knowledge Worker führen

Ein wesentliches Merkmal der Digitalisierung ist die explosionsartige Zunahme von sogenannten Knowledge Workern. Führungskräfte haben erkannt, dass das Führen dieser nicht mit klassischen Führungsrezepten funktioniert. Ein neuer Ansatz von Führung ist also gefragt, um das Potenzial von Knowledge Workern in der Zusammenarbeit voll auszuschöpfen.

weiterlesen

Stimmt es, dass Chefs keine Fragen stellen? 6 POWERFRAGEN – Teil 3

Ich sage, ja, das stimmt. Zumindest ist es meine Beobachtung während meiner 25-jährigen Erfahrung als Berater. Offen zugegeben, ich war als CIO selbst eine Führungskraft, zu deren Stärken es nicht gehörte, Fragen zu stellen. Es ist aber die Fähigkeit, Fragen zu stellen, die Chefs zu guten Chefs macht. Und es sind die richtigen Fragen, die Chefs zu...

weiterlesen

Stimmt es, dass Chefs keine Fragen stellen? – 6 POWERFRAGEN – Teil 2

In der Regel hören sich Chefs am liebsten selbst zu. Ihre eigenen Fragen beantworten sie im gleichen Atemzug selbst und oftmals heißt ihr Credo: Wer viel redet, erreicht viel. Doch es ist die Fähigkeit Fragen zu stellen, die Chefs zu guten Chefs macht. Und es sind die richtigen Fragen, die Chefs zu Top Leadern machen. Aber welche sind die richtigen...

weiterlesen

Feedback? NEIN DANKE.

Feedback gilt zur Motivierung und Entwicklung der Mitarbeitenden als Kommunikationsinstrument Nummer Eins. Und: Kommunikation ist der Klebstoff, der Unternehmen zusammenhält. Trotz mannigfaltiger Feedback-Regeln bleibt Feedback oft für beide Seiten unangenehm. Was ist also die Alternative?

weiterlesen

Corona – und was macht der Chef?

Als Führungskräfte lernen wir oft am meisten, wenn wir andere Führungskräfte in Krisenzeiten beobachten. Krisenmanagement ist vielleicht die härteste Bewährungsprobe für Führungskräfte.

weiterlesen

Entwicklungsfelder erfolgreicher Führungskräfte

In welchen Bereichen wollen Führungskräfte ihr Verhalten nachhaltig verändern?

Gemäss Marshall Goldsmith, einer der weltweit führenden Persönlichkeiten für «Behavioral Leadership Coaching», wählen Führungskräfte am häufigsten die beiden Entwicklungsbereiche «effektiver delegieren» und «klarer kommunizieren». Grundsätzlich gibt es aber eine ganze...

weiterlesen