Der beste Neujahrsvorsatz für eine Führungskraft

Alle Jahre wieder, wird zwischen zwei Gläsern Champagner kurzerhand entschieden, sich gesünder zu ernähren, endlich mit dem Rauchen aufzuhören, mehr Sport zu treiben oder mehr Quality Time mit der Familie zu verbringen. Gehen die Kopfschmerzen der Neujahrsnacht langsam zurück, verflüchtigen sich mit dem Alkohol auch die guten Vorsätze.

Wie wäre es mit dem Vorsatz, gezielt seine eigenen Führungskompetenzen weiter zu entwickeln? Ihre Führungskompetenzen haben Sie bereits unter Beweis gestellt, deshalb sind Sie aktuell in einer Führungsposition.

Zwei Fragen sind entscheidend:

  • Was braucht es, um die nächste Stufe der Karriereleiter zu erklimmen?
  • Was ist mein gegenwärtiger Engpassfaktor im Bereich Führung?

     

     


In Abhängigkeit der erzielten Ergebnisse wählen Sie nun 1 bis 2 Elemente aus, die sie in einen Neujahrsvorsatz kleiden und an deren Verbesserung Sie gezielt täglich arbeiten.

Die Belohnung ist gross – nicht nur für Sie, sondern auch für die von Ihnen geführten Mitarbeiter, aber auch für Ihre Kunden, Partner und Lieferanten. Last but not least werden auch Ihre Familie und Freunde eine Veränderung spüren.

Das 360-Grad-Assessment

Natürlich gibt es auch die Möglichkeit noch effizienter an der Verbesserung der eigenen Führungspersönlichkeit zu arbeiten. Hierfür ist es am hilfreichsten ein 360-Grad-Assessment zu machen. Neben dem Selbstbild, welches per se immer subjektiv verzerrt ist, erhält man zusätzlich ein Fremdbild sowie (je nach gewählter Methodik) ein Referenzbild. Das Fremdbild zeigt, wie von Ihnen geführte Personen Sie als Chef wahrnehmen, aber auch wie Sie von Ihrem Vorgesetzten eingeschätzt werden. Das Referenzbild zeigt, wie Sie im Vergleich zu anderen Führungskräften in gleichartigen Positionen abschneiden. Üblicherweise werden 15 Führungskompetenzen beurteilt, an denen gearbeitet werden kann und die gezielt verbessert werden können. Am effektivsten ist es natürlich, diejenigen Bereiche zu wählen, welche den gegenwärtigen Engpass darstellen, bzw. das Potenzial zum Erklimmen weiterer Karriereschritte beinhalten. Damit ist eine fundierte Ausgangslage zur Verbesserung der Führungskompetenzen geschaffen.

Sie stehen vor der Frage, wie Sie als Führungskraft am besten Ihre Führungspersönlichkeit weiterentwickeln. Ich empfehle Ihnen, dass Sie mit einem 360-Grad-Leadership Assessment von Marshall Goldsmith (www.marshallgoldsmith.com) den ersten Stein zum Topleader legen. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, kontaktieren Sie mich. Ich stehe Ihnen gerne zur Verfügung