Executive Coaching – lohnende Investition oder verbranntes Geld?

Ein Executive Coaching kann je nach Dauer und Renommee des Coaches eine erhebliche Investition darstellen. Für Unternehmungen stellt sich daher die Frage, ob sich ein solches Coaching finanziell ausbezahlt.

Als ausschlaggebende Faktoren für den Erfolg eines Executive Coachings werden in der Regel die Qualität des Executive Coaches und die Bereitschaft der Führungskräfte zur Veränderung genannt.

Das ist grundsätzlich korrekt. In diesem Blog möchte ich jedoch einer These Aufmerksamkeit schenken, die so alltäglich ist, dass wir vergessen, wie auschlaggebend sie für die Frage ist, ob Investitionen in Executive Coaching finanziell lohnend sind. Die These besagt, dass das Verhalten einer Führungskraft einen signifikanten Einfluss auf den finanziellen Erfolg einer Unternehmung hat.

Denken Sie beispielsweise an die intensiven Diskussionen über die Qualität eines Fussballtrainers und dessen Einfluss auf den Erfolg der Mannschaft. Oder an die Faszination, welche Führungspersönlichkeiten wie Jeff Bezos und Elon Musk auf uns ausüben. Es ist unumstritten, dass Führungskräfte und die Qualität ihrer Führung Einfluss auf die Leistung der Mitarbeitenden haben.

Auswirkungen von Führung – wissenschaftlich fundiert

Aber gibt es dafür auch entsprechende wissenschaftlich fundierte, empirische Evidenzen? Eine vor Kurzem publizierte Metaanalyse hat die Erkenntnisse aus 13 breit angelegten, empirischen Untersuchungen zusammengefasst. In allen Studien konnte eine positive Beziehung zwischen Führungsstil und Performance nachgewiesen werden, obwohl die Effektgrössen erheblich variieren. Dazu gehören u. a. das Führungsverhalten, die hierarchische Position, aber auch die Maturität der Unternehmung und die Branche. Besondere Beachtung geschenkt wird der Frage, welcher Führungsstil am effektivsten ist: Führung mit Zielvereinbarung und Anreizsystemen (sog. Transaktionale Führung) oder Führung mit attraktiver Vision, Unternehmenswerten und individuellen Entwicklungsperspektiven (sog. Transformationale Führung)? Nach heutigem Stand der Forschung erweist sich ein transformationaler Führungsstil als erfolgsreicher (Quelle: Leadership and Organizational Performance: State of the Art and Research Agenda by Eva Knies, Utrecht University, Christian Bøtcher Jacobsen, Aarhus University - Department of Political Science and Lars Tummers, Utrecht University).

Wie kann man sich den Zusammenhang zwischen Führung und Unternehmenserfolg nun konkret vorstellen? Bei Führung geht es um einen Prozess der Einflussnahme, genauer gesagt um einen Prozess, bei dem absichtlich Einfluss auf andere Menschen ausgeübt wird, um deren Aktivitäten in Projekten, Teams oder Unternehmungen zu steuern. Führungskräfte prägen somit, die in einer Organisation gelebten Werte, die sich wiederum auf das Verhalten der einzelnen Mitarbeitenden auswirken. Daraus resultiert eine Unternehmenskultur, die den finanziellen Erfolg eines Unternehmens in hohem Masse beeinflusst.

  • Wie erleben Sie dies in Ihrem Alltag als Führungskraft?
  • Können Sie die wissenschaftlichen Erkenntnisse aus Ihrer eigenen beruflichen Praxis nachvollziehen?
  • Haben Sie selbst erfahren, wie sich Ihre Führung auf die gelebten Werte auswirkt?

Ich freue mich, wenn Sie Ihre Erfahrungen mit mir teilen.